20. Juli 2019.Unser Sommernachtsfest (auch gut bekannt als Hasenfest) war auch heuer wieder ein voller Erfolg. Für das Leibliche Wohl unserer Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner aller Altersschichten war bestens gesorgt 😉

Rund 150 Besucher haben uns zu einem lebhaften Fest verholfen!

Besonderer Gast

Es hat uns sehr gefreut, dass 3. Bürgermeister Hans Mesch unserer Einladung gefolgt ist. In seiner Ansprache vergab er viel Lob und Anerkennung für unseren traditionsreichen Verein, sowie unseren ehemaligen 1. Vorstand Georg Hintermeir und seine Frau Ursula, Schriftführerin. Die beiden haben nach über einer Generation Amtszeit nun diese Jahr ihre Posten weiter gegeben.

Danke…

… an Familie Reichhardt, die uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. Danke an alle Helfer und Mitwirkenden und auch an Petrus, der uns nach einer Abkühlung kurz vor Beginn einen angenehmen Abend verschafft hat!

Wir freuen uns, euch auch nächstes Jahr wieder auf unserem Fest begrüßen zu dürfen!

26. April 2019. Eine Versammlung mit einigen Neuerungen in der Vorstandschaft.

Am Freitag, dem 26. April 2019 hielt der Kleintierzuchtverein Höchstädt seine alljährliche Jahreshauptversammlung ab. Die Mitglieder konnten auf ein aktives Jahr 2018 zurück blicken mit einer vereinsinternen Meisterschaft, die auch für dieses Jahr wieder geplant ist. Aber auch auf auswärtigen Kleintierschauen wurde erfolgreich ausgestellt. Als Gäste konnten der 1. Vorsitzende des Kreisverein Donau-Ries e.V. , Erwin Schwenkreis, sowie erster Bürgermeister Gerrit Maneth begrüßt werden.

Maneth zeigte sich erfreut, bei einem der traditionsreichsten Vereine der Stadt Höchstädt geladen zu sein, dessen Ausstellungen ihn schon im Kindesalter beeindruckt haben. Nicht zuletzt aus diesem Grund war es für ihn eine Ehre, nun die in dieser Versammlung mit angedachten Neuwahlen als Wahlvorstand zu leiten, beginnend mit der Wahl des ersten Vorstandes. Mit Leidenschaft, freien Reden und stets hohem Einsatz wurde dieses Amt von Georg Hintermeir über 33 Jahre hinweg geführt. Dieser nahm zudem aktiv als ambitionierter Züchter der Sparte Kaninchen am Vereinswesen teil. Nach dieser langen, eine ganze Generation übergreifende Amtszeit, konnte er nun seinen Posten an Franz Bayr übergeben. Auch seine Frau Ursula, die ihm stets zur Seite stand, konnte nach 36 Jahren als Schriftführerin in Michael Gentner einen jungen Nachfolger finden. Als zweiter Vorstand erklärte sich Georg Edelmann erneut zur Wahl bereit.

Auch weiterhin im Amt bleiben Helmut Reichenberger als Kassierer mit Irene Gentner und Tanja Behringer-Hefele als Revisoren. Ebenfalls unverändert führen Uwe Schädlich, Amtsträger des Tätowiermeisters und Zuchtwart, Sparte Kaninchen, sowie Irene Gentner als Zuchtbuchführerin ihre Posten fort. Hingegen neu im Amt ist Wolfgang Reichhardt als Zuchtwart, Sparte Geflügel. 

Die Posten der Beisitzer wurden durch Frieda Reichenberger, Alexander Hefele und Tanja Behringer-Hefele belegt.

Wir danken Georg und Ursula für ihre jahrzehntelange, treue Amtsausführung und blicken auch unter neuer Führung wieder auf eine erfolgreiche züchterische Zukunft.

November vergangener Jahre. Bei der Recherche nach ersten Inhalten für unsere Homepage sind wir auf Bilder von Ausstellungen gestoßen, welche schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben. Na, wer erkennt sich wieder? 🙂

Klzv- Ausstellung 7.11.2015
Klzv- Ausstellung 8.11.2009
Klzv- Ausstellung 2.11.2008
Klzv- Ausstellung 4.11.2007

 

 


Copyright 2019 © Kleintierzuchtverein Höchstädt e.V. | Impressum |  Datenschutz